Cookie-Einstellungen
Radsport

Boonen steigt vorerst vom Sattel

SID
Der Belgier Tom Boonen vom Team Quickstep muss eine Pause einlegen
© sid

Ex-Weltmeister Tom Boonen muss eine längere Ruhepause einlegen. Beim Belgier vom Team Quickstep wurde ein Knochenanriss im rechten Fuß diagnostiziert.

Der am vergangenen Mittwoch beim Großen Schelde-Preis in seiner belgischen Heimat gestürzte Ex-Weltmeister Tom Boonen muss eine längere Zwangspause einlegen.

Eine erneute Röntgen-Untersuchung im Krankenhaus von Mol zeigte einen Knochenanriss im rechten Fuß an. Der Sprintstar wird jetzt eine zehntägige Ruhepause einlegen müssen.

"Man muss es positiv sehen. Glücklicherweise ist es nur ein Riss. Ein Bruch hätte alles komplizierter gemacht. So hat der Unfall meine Frühjahrs-Saison beendet, jetzt habe ich Zeit, mich auf mein restliches Programm vorzubereiten", sagte Boonen, der zehn Tage zuvor den Frühjahrs-Klassiker Paris-Roubaix gewonnen hatte.

Das nächstes große Ziel für den Quickstep-Kapitän ist die Tour de France (4. bis 26. Juli).

Alles zum Radsport

Werbung
Werbung