Cookie-Einstellungen
Radsport

Pedersen triumphiert in Köln vor Baumann

SID
Der Däne Martin Pedersen gewann den rheinischen Klassiker
© Getty

Martin Pedersen ist beim Klassiker Rund um Köln am Montag als Erster über die Ziellinie gefahren. Nach 201,5km fuhren Eric Baumann und Mathias Belka auf die folgenden Plätzen.

In Abwesenheit der Radsport-Weltelite hat der Däne Martin Pedersen die 93. Auflage des rheinischen Klassikers Rund um Köln gewonnen.

Der 25-Jährige verwies nach 201,5km die beiden Deutschen Eric Baumann (Rostock) und Mathias Belka (Cottbus) auf die Plätze zwei und drei.

Auf Wunsch des Veranstalters und des übertragenden TV-Senders "WDR" durften beim Profirennen am Ostermontag nur Nationalmannschaften an den Start gehen.

Gerdemann verzichtete auf einen Start

Laut Organisatoren sollten die Fahrer im Amateur-Outfit demonstrieren, dass erfolgreicher Radsport auch ohne Doping möglich sei.

Daher verzichtete unter anderem Milram-Fahrer Linus Gerdemann aus Rücksicht auf seinen Arbeitgeber auf einen Start in der Domstadt.

Auch die Anfrage von Gerald Ciolek, Christian Knees und anderen Fahrern des Milram-Rennstalls in ihren Trikots beim Jedermann-Rennen zu starten, wurde abgelehnt.

Werbung
Werbung