Cookie-Einstellungen
Radsport

Sprintsieg für Schulze bei Türkei-Rundfahrt

SID
Andre Schulze holte einen Etappensieg bei der Türkei-Rundfahrt
© sid

Radprofi Andre Schulze hat die dritte Etappe der Türkei-Rundfahrt gewonnen. Im Massensprint verwies er den Italiener Guiseppe Palumbo und Daryl Impey aus Südafrika auf die Plätze.

Andre Schulze aus Niesky hat die dritte Etappe der Türkei-Rundfahrt gewonnen und damit seinen ersten Saisonsieg gefeiert.

Der Fahrer vom tschechischen Team PSK Whirlpool setzte sich am Ende des 166,1 Kilometer langen Teilstücks zwischen Kusabasi und Bodrum am ägäischen Meer im Massensprint vor Guiseppe Palumbo (Italien/Acqua-Sapone) und Daryl Impey (Südafrika/Barloworld) durch. Mit dem Sieg übernahm Schulze auch die Führung in der Wertung des punktbesten Fahrers.

Schulze: "Einfach mehr Glück gehabt"

"Am Ende hatte ich einfach eine perfekte Position für den Sprint", sagte Schulze. "Am Montag habe ich mich eigentlich schon genauso gut gefühlt, doch heute habe ich einfach mehr Glück gehabt."

Bereits auf der zweiten Etappe am Montag hatte Schulze den Sprint des Feldes gewonnen, dort aber Ausreißer und Vorjahressieger David Garcia Dapena (Spanien/Xacobeo-Galicia) mit drei Sekunden Rückstand den Tagessieg überlassen müssen.

Finetto weiter Gesamtführender

In der Gesamtwetung führt weiterhin der Italiener Mauro Finetto (CSF Group-Navigarre) vor seinem Teamkollegen Mauro Abel Richeze aus Argentinien.

Am Mittwoch nehmen die Fahrer die Königsetappe zwischen Bodrum und Marmaris in Angriff.

Auf den 166,9 Kilometern wartet erstmals ein Berg der ersten Kategorie.

Der Radsportkalender 2009 im Überblick

Werbung
Werbung