Cookie-Einstellungen
Radsport

Petacchi feiert Sprintsieg bei 97. Scheldepreis

SID
Alessandro Petacchi hat den 97. Scheldepreis in Belgien gewonnen
© sid

Radprofi Alessandro Petacchi hat den 97. Scheldepreis gewonnen. Im Sprint setzte sich der Italiener gegen den Niederländer Kenny van Hummel und Dominique Rollin aus Kanada durch.

Italiens Sprinterstar Alessandro Petacchi (35) hat den 97. Scheldepreis der Radprofis gewonnen und damit seinen ersten Erfolg überhaupt in Belgien gefeiert.

Bei der Zielankunft in Schoten in Flandern setzte sich der ehemalige Weltranglistenerste vor dem Niederländer Kenny van Hummel und dem Kanadier Dominique Rollin durch.

McEwen und Boonen gestürzt

Beim Schlusssprint waren mehrere Fahrer gestürzt, darunter auch der australische Mitfavorit Robbie McEwen und der Belgier Tom Boonen, zuletzt Gewinner des Klassikers Paris-Roubaix.

"Ich hätte nicht gedacht, dass ich hier gewinnen kann. Am Ende haben mir die Helfer gefehlt", sagte der ehemalige Milram-Kapitän Alessandro Petacchi, der für das LPR-Team fährt.

Der Radsportkalender 2009 im Überblick

Werbung
Werbung