Cookie-Einstellungen
Radsport

Putin gibt Startschuss für Team Katusha

SID
Ein Fan des Radsports: Wladimir Putin
© sid

Bei der Präsentation des ersten russischen Profi-Radteams war auch Ministerpräsident Wladimir Putin in Moskau anwesend. Das "Team Katusha" hat einen Etat von 15 Millionen Euro.

Ministerpräsident Wladimir Putin war der Ehrengast bei der Präsentation des ersten russischen Profi-Radteams am Dienstag im winterlichen Moskau.

Die 27-köpfige Katusha-Mannschaft, benannt nach einer Panzerabwehrrakete, verfügt über einen Etat von 15 Millionen Euro und ist damit das wohl teuerste der insgesamt 18 ProTour-Teams.

"Darauf haben wir lange gewartet"

"Der russische Radsport hat die professionelle Bühne betreten. Darauf haben wir lange gewartet. Wir mussten auf diesem Weg viele Hindernisse, Probleme und Widerstände überwinden", erklärte Jegori Makarow, der Präsident der Öl- und Gasfirma Itera, in deren Hauptsitz die Mannschaft vorgestellt wurde.

Prominenteste Fahrer sind der frühere Paris-Roubaix-Gewinner Andrej Tschmil, Australiens Sprint-Ass Robbie McEwen sowie der russische Bahn-Olympiasieger Michail Ignatijew.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung