Cookie-Einstellungen
Motorsport

Folger: "Eine Riesensache"

SID
Jonas Folger steigt zur kommenden Saison aus der Moto2 in die Königsklasse auf

Der künftige MotoGP-Pilot Jonas Folger (Tordera/Spanien) freut sich auf die Duelle mit dem italienischen Superstar Valentino Rossi in der Eliteklasse der Motorrad-WM.

"Rossi ist mein Idol. Jetzt gemeinsam mit ihm Rennen fahren zu dürfen, ist eine Riesensache. Das kann ich mir ehrlich gesagt noch gar nicht vorstellen", sagte der 23-Jährige bei ServusTV in der Sendung "Sport und Talk aus dem Hangar-7". Rossi sei "eine lebende Legende".

Folger steigt zur kommenden Saison aus der Moto2 in die Königsklasse auf. Der fünfmalige Grand-Prix-Sieger wird für das französische Team Tech3-Yamaha an den Start gehen.

In diesem Jahr stehen noch fünf Rennen an. "Meine erste Priorität ist, diese Saison gut zu Ende zu bringen", so Folger: "Dann geht's darum, sich so schnell wie möglich aufs MotoGP-Bike einzuschießen."

Vor der neuen Herausforderung hat der Oberbayer Respekt. "Das wird sicher nicht leicht, so viel Elektronik, so viel mehr PS, andere Bremsen, andere Reifen. Ich bin schon riesig aufgeregt und gespannt, wie ich das schaffe."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung