Cookie-Einstellungen
Motorsport

Laguna Seca: Yamaha hofft auf Lorenzos Start

SID
Schnelle Rückkehr: Jorge Lorenzo könnte schneller wieder auf dem Motorrad sitzen als gedacht
© getty

MotoGP-Weltmeister Jorge Lorenzo hat einen Start beim Großen Preis der USA in Laguna Seca bereits ausgeschlossen, Yamaha hofft aber noch auf eine schnelle Rückkehr des Spaniers.

"Sein Team wird auf jeden Fall nach Amerika reisen und ganz normal arbeiten, falls der Weltmeister sich dazu entscheidet, an den Start zu gehen", heißt es in einer offiziellen Mitteilung.

Der 26-Jährige war am Freitag auf dem Sachsenring ausgerechnet auf seine erst vor zwei Wochen operierte linke Schulter gefallen. Dabei hatte sich eine Titanplatte verbogen, die ihm nach seinem beim Training in Assen erlittenen Schlüsselbeinbruch eingesetzt worden war. Lorenzo, der in den Niederlanden trotz der Verletzung auf den fünften Platz fuhr, erhielt eine neue Platte.

"Allen, die mich nach Laguna fragen, möchte ich sagen, dass ich nicht noch mehr Risiko eingehen will. Stattdessen will ich mich erholen. Wir sehen uns in Indy", schrieb der Titelverteidiger am Sonntag bei Twitter. Lorenzo hat vor, erst nach der Sommerpause beim Rennen in Indianapolis (18. August) auf die Rennstrecke zurückzukehren.

MotoGP, Moto2 & Moto3 - Der Motorrad-Datencenter

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung