Cookie-Einstellungen
Motorsport

Ogier steckt im Schnee, Latvala vorn

SID
Sebastian Ogier wird seinen Titel bei der Schweden-Rallye nicht verteidigen können
© getty

Der französische Weltmeister Sebastien Ogier hat bei der Schweden-Rallye frühzeitig alle Chancen auf die Wiederholung seines Vorjahreserfolgs verspielt. Der Volkswagen-Pilot rutschte am zweiten Tag des zweiten WM-Laufs aus einer Kurve, blieb im Schnee stecken und handelte sich einen großen Rückstand ein. Vorne liegt Ogiers finnischer Teamkollege Jari-Matti Latvala.

"Wir sind in einen Schneewall gerutscht. Vielleicht war ich etwas zu unkonzentriert", kommentierte Ogier (30) sein Missgeschick. "Ich habe den Kurveneingang verpasst, und schon steckten wir fest. Ein blöder Fehler, aber das kann passieren."

Latvala hat an der Spitze 3,6 Sekunden Vorsprung vor dem Norweger Andreas Mikkelsen, der für eine VW-Doppelführung sorgte. Dritter ist Mads Östberg (Norwegen/Citroën/43,0 zurück).

Ogier, der beim Ausrutscher 4:30 Minuten verloren hatte, holte anschließend sechs Prüfungsbestzeiten und arbeitete sich vom 20. auf den neunten Platz nach vorne. Der Titelverteidiger liegt 3:38,4 Minuten hinter Latvala. Am Samstag stehen noch acht Wertungsprüfungen auf dem Programm.

Alle Motorsport-News

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung