Cookie-Einstellungen
Motorsport

Kubica bleibt bei Unfall unverletzt

SID
Alles halb so schlimm: Ex-Formel-1-Pilot Robert Kubica hat seinen Unfall schadlos überstanden
© getty

Der frühere Formel-1-Pilot Robert Kubica hat einen Unfall drei Tage vor dem Start seiner Heim-Rallye in Polen in seinem Rallye-Boliden unbeschadet überstanden.

Drei Tage vor dem Start seiner Heim-Rallye in Polen im Rahmen der Europameisterschaft postete der 28-Jährige am Dienstagabend auf Facebook ein Bild von seinem heftig beschädigten Citroën. "Alles ok!", schrieb Kubica dazu.

Der Pole geht für Citroën in diesem Jahr sowohl in der Rallye-WM (WRC2) als auch in der EM an den Start. Im Februar 2011 hatte Kubica sich bei der Rallye Ronde di Andora in Italien schwere Arm- und Beinverletzungen zugezogen und war in der Folgezeit mehrmals operiert worden, noch heute ist seine Beweglichkeit eingeschränkt. Zum Zeitpunkt des Unfalls stand Kubica bei Renault in der Formel 1 unter Vertrag. Insgesamt fuhr er in der Königsklasse in insgesamt 76 Rennen zu einem Sieg und zwölfmal auf das Podest.

Alle News zum Motorsport

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung