Cookie-Einstellungen
Motorsport

Tomczyk schlägt Vettel

SID
Martin Tomczyk schlägt neben der DTM-Konkurrenz auch Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel
© Getty

Jetzt hat Formel-1-Champion Sebastian Vettel doch noch seinen Meister gefunden: Martin Tomczyk. Im Rennen um den Titel ADAC-Motorsportler des Jahres setzte sich der DTM-Champion aus Rosenheim deutlich gegen den Red-Bull-Piloten aus Heppenheim durch.

Die Jury aus vier Journalisten und vier ADAC-Mitgliedern entschied sich trotz Vettels beeindruckender Titelverteidigung in der Königsklasse für Tomczyk, der als erster Pilot eines "Jahreswagens" die Deutsche Tourenwagen-Meisterschaft gewann.

Vettel kam in der Abstimmung sogar nur auf Rang drei hinter dem erst 17 Jahren alten Motocross-Weltmeister Ken Roczen. Zum Junior-Motorsportler des Jahres wurde Motorradpilot Luca Amato aus Bergisch Gladbach gewählt, der im Alter von 15 Jahren Vize-Meister in der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) wurde. Übergeben werden die Preise im Rahmen der ADAC Sport-Gala am 19. November in München.

Der 29-jährige Tomczyk, Sohn von ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk, erhält die Ehrung bereits zum zweiten Mal nach 2007, als er in der DTM hinter seinem Teamkollegen Mattias Ekström (Schweden) und Bruno Spengler (Kanada) Dritter war. Der ADAC-Motorsportler des Jahres wird bereits seit 1980 gekürt.

Nach den Premieren-Siegern Walter Röhrl/Christian Geistdörfer gewannen den Preis unter anderem Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher, Vettel, DTM-Rekordchampion Bernd Schneider und der fünfmalige Motorrad-Weltmeister Anton Mang.

Die DTM-Saison 2011 im Überblick

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung