Cookie-Einstellungen
Motorsport

Mortara siegt beim Saisonfinale in Hockenheim

SID
Souveräner Meister in der Formel-3-Euroserie: Edoardo Mortara
© Getty

Edoardo Mortara hat beim Saisonfinale der Formel-3-Euroserie auf dem Hockenheimring seinen siebten Sieg und den bereits feststehenden Meistertitel gefeiert.

Beim Saisonfinale der Formel-3-Euroserie hat der bereits als Meister feststehende Italiener Edoardo Mortara in einem VW-Dallara seinen siebten Saisonsieg gefeiert.

Im zweiten Rennen des Wochenendes, das der Spanier Daniel Juncadella im Mercedes-Dallara gewann, kam Mortara als Elfter ebenso nicht in die Punkteränge wie Marco Wittmann (Markt Erlbach) auf Rang acht.

Wittmann sicher sich Vizemeisterschaft

Der einzige deutsche Teilnehmer hatte sich durch seinen zehnten Podestplatz im ersten der beiden Läufe am Samstag mit Platz drei die Vize-Meisterschaft gesichert.

Auch in der deutschen Formel-3-Meisterschaft musste sich in Daniel Abt ein deutscher Fahrer mit Platz zwei in der Gesamtwertung hinter seinem VW-Markenkollegen Tom Dillmann begnügen.

Der erst 17 Jahre alte Sohn von DTM-Teamchef Hans-Jürgen Abt wurde von Volkswagen zum Saisonhöhepunkt der Formel 3, dem Weltfinale am 21. November in Macau/China eingeladen.

DTM auf Expansionskurs

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung