Leichtathletik

Stabhochsprung: Armand Duplantis erneut mit Weltrekord

SID
Armand Duplantis verbesserte seinen eigenen Weltrekord.
© getty

Stabhochsprung-Europameister Armand Duplantis hat seinen erst eine Woche alten Weltrekord verbessert. Der 20 Jahre alte Schwede sprang beim World-Indoor-Meeting im schottischen Glasgow im ersten Versuch über 6,18 m.

Damit steigerte Duplantis die alte Bestmarke, die er im polnischen Torun aufgestellt hatte, um einen Zentimeter.

"Das war ein so großartiger Wettbewerb. Es war eine solche Energie, die das im Publikum auf mich übertragen hat, und davon lebe ich", sagte Duplantis, der 30.000 Dollar Prämie für den Weltrekord erhielt.

Duplantis, der Weltrekorde in quasi allen Nachwuchsklassen erzielt hatte, war in der Vorwoche in Torun mit 6,17 m einen Zentimeter über der sechs Jahre alten Bestmarke des Franzosen Renaud Lavillenie geblieben. Zuvor war der Weltrekord 30 Jahren in den Händen der ukrainischen Stabhochsprung-Legende Sergej Bubka.

Hallen-Bestmarken im Stabhochsprung werden seit 2000 vom Weltverband als generelle Weltrekorde anerkannt. Eine eigene offizielle Wertung für Freiluft-Marken existiert nicht. Den höchsten Sprung unter freiem Himmel schaffte Bubka 1994 in Sestriere mit 6,14, Duplantis sprang bei seinem EM-Titel 2018 in Berlin 6,05.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung