Leichtathletik

Leichtathletik-WM: Hammerwerfer Fajdek gewinnt viertes WM-Gold in Serie

SID
Pawel Fajdek ist zum vierten Mal Weltmeister.

Pawel Fajdek aus Polen ist zum vierten Mal in Folge Hammerwurf-Weltmeister. Der 30-Jährige setzte sich bei der Leichtathletik-WM in Doha mit 80,50 m vor dem Franzosen Quentin Bigot (78,19) und Bence Halasz aus Ungarn (78,18) durch.

Fajdek zog mit dem früheren deutschen Diskus-Star Lars Riedel gleich, der zuvor als einziger Werfer bei Weltmeisterschaften viermal Gold in Serie geholt hatte. Mit insgesamt fünf Titeln liegt Riedel in dieser Hinsicht aber noch alleine vorne.

Olympiasieger Dilschod Nasarow aus Tadschikistan, gleichzeitig Präsident seines Heimatverbandes, war kurz vor der WM wegen eines Dopingverdachts gesperrt worden. Deutsche Hammerwerfer waren in Doha nicht am Start.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung