Cookie-Einstellungen
Leichtathletik

Hallen-DM: Klosterhalfen läuft deutschen Rekord über 3000 m

SID
Konstanze Klosterhalfen hat einen deutschen Rekord über 3000 m aufgestellt.
© getty

Shootingstar Konstanze Klosterhalfen (Leverkusen) hat bei der Hallen-DM in Dortmund einen deutschen Rekord über 3000 m aufgestellt.

Die 21-Jährige, die am Sonntag Geburtstag feierte, kam in 8:36,01 Minuten ins Ziel und verbesserte die 30 Jahre alte Bestmarke von Kathrin Ullrich (8:41,79) um mehr als fünf Sekunden. Gesa Felicitas Krause, Europameisterin über 3000 m Hindernis, kam in 8:54,08 Minuten auf Platz zwei ins Ziel.

"Das ist der schönste Geburtstag, den ich mir je machen konnte", sagte Klosterhalfen: "Ich habe einfach probiert, in meinem Tunnel zu bleiben."

Im vergangenen August hatte Klosterhalfen den deutschen 3000-m-Rekord im Freien auf 8:29,89 Minuten verbessert. Zudem gelang ihr als jüngster Läuferin der Geschichte ein bemerkenswertes Triple: die 800 m unter zwei Minuten (1:59,65), die 1500 m unter vier und die 5000 m (14:51,38) unter 15 Minuten zu laufen.

Bei der Hallen-EM 2017 in Belgrad holte Klosterhalfen über 1500 m die Silbermedaille. Über diese Strecke verpasste sie in dieser Saison den knapp 33 Jahre alten deutschen Hallenrekord nur um 36 Hundertstelsekunden.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung