Leichtathletik

Reus und Lückenkemper am schnellsten

SID
Julian Reus holte auf den 100 Metern zum fünften Mal in Serie den deutschen Meistertitel

Julian Reus (Wattenscheid) und Gina Lückenkemper (Dortmund) haben sich bei den deutschen Meisterschaften der Leichtathleten in Erfurt die Titel über die 100 Meter gesichert. Reus setzte sich bei den Männern in Saisonbestleistung von 10,10 Sekunden zum fünften Mal in Serie durch, der deutsche Rekordhalter knackte damit auch die geforderte Norm (10,12) für die Weltmeisterschaften in London (4. bis 13. August).

Bei den Frauen war Lückenkemper trotz eines Strauchlers am Start nicht zu schlagen. Die EM-Dritte über 200 m gewann in 11,10 Sekunden ihren ersten Meistertitel über 100 Meter, im Vorlauf war sie neue persönliche Bestleistung gerannt (11,01).

Titelverteidigerin Tatjana Pinto (Paderborn) musste sich mit Rang drei (11,27) begnügen und verpasst die WM als Einzelstarterin. "Ich bin unheimlich froh und freue mich, dass es mit der Norm geklappt hat", sagte Reus, dessen Saisonbestwert zuvor bei 10,21 Sekunden gelegen hatte: "Ich weiß ja, dass ich es konnte. Umso schöner, dass ich es auf die Bahn bringen konnte."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung