-->
Cookie-Einstellungen
Leichtathletik

100 m Hürden: Roleder bei Harrison-Sieg Fünfte

SID
Cindy Roleder hat es in Paris nicht auf das Podium geschafft

Vizeweltmeisterin Cindy Roleder aus Leipzig hat bei der zwölften Station der Diamond League in Paris über 100 m Hürden das Podium verpasst.

Die 27-Jährige wurde beim Sieg von Weltrekordlerin Keni Harrison (USA/12,44 Sekunden) in 12,78 Fünfte. Nadine Hildebrand (Sindelfingen/13,04) belegte den sechsten Rang.

Harrison hatte sich bei den US-Ausscheidungen nicht für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro qualifiziert. Mit ihrer Zeit von Samstag hätte sie in Rio Gold gewonnen, dort siegte jedoch Brianna Rollins (USA) in 12,48 Sekunden.

Alles zur Leichtathletik

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung