Leichtathletik

Röhler setzt Ausrufezeichen

SID
Thomas Röhlers Leistungen machen Hoffnung auf eine Medaille bei der WM in Peking
© getty

Thomas Röhler hat zwei Wochen vor der WM (22. bis 30. August) Hoffnungen auf eine Medaille bei den Titelkämpfen in Peking genährt.

Mit der persönlichen Bestleistung von 89,27 m gewann der 23-Jährige aus Jena beim Werfer-Meeting im finnischen Kuortane.

Dabei ließ Röhler unter anderem den Olympia-Dritten Antti Ruuskaanen (Finnland/87,46) hinter sich und verbuchte die insgesamt drittbeste Weite des Jahres.

2015 haben bislang nur Yulius Yego (Kenia/91,39) und Keshorn Walcott (Trinidad und Tobago/90,16) weiter geworfen. Zudem war es die beste Leistung eines deutschen Speerwerfers seit 1997, als der heutige Bundestrainer Boris Obergföll (ehemals Henry) in Linz auf 90,44 m gekommen war.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung