Cookie-Einstellungen
Leichtathletik

Magakwe für zwei Jahre gesperrt

SID
Simon Magakwe ist der erste Südafrikaner der die 100 Meter unter zehn Sekunden gelaufen ist
© getty

Der südafrikanische Top-Sprinter Simon Magakwe ist nach einem verweigerten Dopingtest für zwei Jahre gesperrt worden. Nach der Entscheidung des nationalen Leichtathletik-Verbandes wird der 28-Jährige die diesjährige WM in Peking sowie Olympia 2016 in Rio de Janeiro verpassen.

Magakwe ist der erste Südafrikaner, der die 100 m unterhalb der Zehn-Sekunden-Marke gelaufen ist. Bei den nationalen Meisterschaften 2014 siegte der dreimalige Afrikameister in 9,98 Sekunden.

Werbung
Werbung