-->
Cookie-Einstellungen
Leichtathletik

Walter Davis für ein Jahr gesperrt

SID
Walter Davis wurde 2005 Weltmeister im Dreisprung
© getty

Der frühere Dreisprung-Weltmeister Walter Davis ist wegen Verstößen gegen die Richtlinien der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) mit einer Sperre von einem Jahr belegt worden.

Der 34 Jahre alte US-Athlet hatte im Zeitraum zwischen Juli 2012 und Juli 2013 in drei Fällen gegen die umstrittene Meldepflicht ("Whereabouts") für Athleten verstoßen. Die Sperre trat bereits am vergangenen Mittwoch in Kraft, Davis' Ergebnisse seit Juli wurden gestrichen.

Nach Vorgabe der WADA-Meldepflicht müssen Sportler für die jeweils kommenden drei Monate ihre Aufenthaltsorte angeben und dort jeden Tag für eine Stunde zur Verfügung stehen.

Davis war 2005 in Helsinki mit einer Weite von 17,57 m Dreisprung-Weltmeister geworden, im Folgejahr triumphierte er bei der Hallen-WM (17,73 m). Bei den Olympischen Spielen 2000 und 2004 wurde Davis jeweils Elfter.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung