Cookie-Einstellungen
Leichtathletik

Strutz springt in Rottach-Egern auf Rang zwei

SID
Martina Strutz zeichte beim Stabhochsprung-Meeting eine gute Leistung
© getty

Eine Woche nach ihrem nationalen Titel hat Vize-Weltmeisterin Martina Strutz beim Internationalen Stabhochsprung-Meeting in Rottach-Egern den Sieg deutlich verpasst.

In Abwesenheit ihrer Dauerrivalin Silke Spiegelburg (Leverkusen) übersprang die Neubrandenburgerin vier Wochen vor der WM in Moskau nur durchschnittliche 4,52 m und musste sich damit der Amerikanerin Kylie Hutson geschlagen geben (USA/4,67 m), die ihre persönliche Bestleistung um drei Zentimeter verfehlte.

Dritte wurde Becky Holliday (USA) mit 4,42 m. Die DM-Fünfte Kristina Gadschiew (Zweibrücken) blieb in Rottach-Egern ohne gültigen Versuch.

Die Norm (4,60) für die internationalen Titelkämpfe in Moskau (10. bis 18. August) haben Strutz und Gadschiew wie Spiegelburg und Carolin Hingst (Mainz) bereits geknackt.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung