Cookie-Einstellungen
Leichtathletik

Gay glänzt mit Weltjahresbestleistung

SID
Tyson Gay steht im ständigen Zweikampf mit Sprint-Start Usain Bolt
© getty

US-Sprintstar Tyson Gay hat rund sieben Wochen vor der Leichtathletik-WM in Moskau bei den US-Meisterschaften mit einer Weltjahresbestleistung ein Ausrufezeichen gesetzt.

In Des Moines/Iowa gewann der 30-Jährige die 100 m in 9,75 Sekunden vor Athen-Olympiasieger Justin Gatlin (9,89) und Charles Silmon (9,98). Das US-Trio wird damit bei der WM den sechsmaligen Olympiasieger Usain Bolt herausfordern, der sich ebenfalls in der Nacht auf Samstag bei den Jamaika-Trials in 9,94 qualifizierte.

"Ich wollte gut starten, gerade deshalb hat es vielleicht nicht geklappt", sagte der dreifache Weltmeister von 2007, der zur Hälfte des Rennens den Turbo gezündet hatte: "Aber der Sieg fühlt sich gut an."

Die 100 m der Frauen gewann in Abwesenheit der verletzten Weltmeisterin Carmelita Jeter ebenfalls in Weltjahresbestleistung English Gardner. Die 10,85 Sekunden waren im Halbfinale jedoch auch Barbara Pierre gelungen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung