Cookie-Einstellungen
Leichtathletik

Friedrich verliert klar gegen Vlasic

SID
Es hat nicht sollen sein: 10 cm fehlten Ariane Friedrich am Schluss auf Blanka Vlasic
© getty

Die deutsche Hochsprung-Rekordlerin Ariane Friedrich hat beim ersten Aufeinandertreffen mit ihrer großen Rivalin Blanka Vlasic seit drei Jahren eine klare Niederlage kassiert.

Die 29 Jahre alte Frankfurterin belegte vor 1000 Zuschauern beim Sieg der Kroatin beim Meeting im badischen Bühl nur den dritten Platz.

Friedrich steigerte ihre Saisonbestleistung zwar um einen Zentimeter auf 1,90 m, Vlasic knackte aber erstmals nach ihrer langen Verletzungspause die Zwei-Meter-Marke und setzte sich mit glatten 2,00 m vor Levern Spencer (Santa Lucia/1,90) durch. Für die zweimalige Weltmeisterin, die nach dem Sprung Freudentränen vergoss, war es der 102. Wettkampf ihrer Karriere über der magischen Marke, die sie letztmals zwei Jahre zuvor in Zagreb übersprungen hatte.

Friedrich versuchte sich in Bühl einmal vergeblich an der WM-Norm von 1,95 m, stieg dann aber wegen einer leichten Knieverletzung als Vorsichtsmaßnahme aus dem Wettkampf aus.

Bei den Männer siegte der favorisierte Kabelo Kgosiemang aus Botswana mit 2,28 m. Der Leverkusener Mateusz Przybylko wurde mit 2,22 m Vierter. Der Hallen-Europarekordler Carlo Thränhardt steigerte seine Weltbestleistung in der Altersklasse M55 um einen Zentimeter auf 1,89 m.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung