Cookie-Einstellungen
Leichtathletik

Kugelstoßerin Nadine Kleinert auf Rang zwei

SID
Nadine Kleinert unterlag nur der Rumänin Anca Heltne um acht Zentimeter in Japan
© getty

Kugelstoß-Europameisterin Nadine Kleinert hat bei der IAAF World Challenge in Tokio den Sieg knapp verpasst.

Die 37-Jährige aus Magdeburg kam in der japanischen Hauptstadt auf 18,35 m und musste sich damit der Rumänin Anca Heltne um acht Zentimeter geschlagen geben. Von der Jahresweltbestleistung (20,37) der zweimaligen Olympiasiegerin Valerie Adams (Australien) war der Wettkampf allerdings ein gutes Stück entfernt.

Im Hochsprung egalisierte die russische Olympiasiegerin Anna Tschitscherowa mit 1,95 m die Jahresweltbestleistung der Spanierin Ruth Beitia. Im Weitsprung siegte die Olympiadritte Janay DeLoach (USA) mit 6,82 m.

Über die 100 m verpasste der Japaner Yoshihide Kiryu eine weitere Überraschung. Der 17-Jährige, der Ende April in Hiroshima mit dem Junioren-Weltrekord von 10,01 Sekunden für Aufsehen gesorgt hatte, lief in Tokio in 10,40 Sekunden als Dritter ins Ziel und war damit 21 Hundertstelsekunden langsamer als Sieger Mike Rodgers (USA/10,19).

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung