Cookie-Einstellungen
Leichtathletik

Bolt und Blake ins Olympiatraining gestartet

SID
Usain Bolt will bei Olympia 2012 den nächsten Schritt zur Legende schaffen
© Getty

Jamaikas Weltstar Usain Bolt und sein neuer Gegenspieler Yohan Blake sind bereits am Dienstag gemeinsam ins Training für die Sommerspiele 2012 in London gestartet.

Olympia - wir kommen! Die Schützlinge von Trainer Glen Mills begannen die Saisonvorbereitungen in Jamaikas Hauptstadt Kingston wegen des frühen Termins der Sommerspiele in London (27. Juli bis 12. August) nicht so spät wie in den vergangenen Jahren.

Dreifach-Olympiasieger Usain Bolt erwartet kommendes Jahr offenbar starke Gegenwehr von dem neuen Rivalen. Er hatte den vier Jahre jüngeren Yohan Blake nach dessen sensationeller Steigerung auf 19,26 Sekunden über 200 m (Bolt-Weltrekord 19,19) als "Jamaikas Zukunft" bezeichnet.

Blake hatte im August bereits den WM-Titel über 100 m gewonnen, nachdem Bolt in Daegu/Südkorea wegen Fehlstarts disqualifiziert worden war.

Mit Blick auf die kommende Saison meinte Bolt: "Wenn Blake mich schlägt, dann schlägt er mich halt." Aber er wolle in London nicht nur schnell genug laufen, um Gold gewinnen zu können. "Ich will Spaß haben und den Leuten Ehrfurcht einflößen. Es ist mein Ziel, eine Legende zu werden", meinte Bolt.

Alles zur Leichtathletik bei SPOX

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung