Cookie-Einstellungen
Darts

Darts - Eklat bei der Winter Series: MvG provoziert Rauswurf

Von SPOX
Michael van Gerwen provozierte eine handfeste Auseinandersetzung.

Michael van Gerwen war bei der PDC Winter Series in einen handfesten Streit verwickelt, der zum Rauswurf seines Gegners führte. Der Auslöser für den Zoff war allerdings banal.

Der Weltranglistenerste geriet mit dem Belgier Jonathan Worsley aneinander, da dieser gegen die Kleiderordnung verstoßen hatte. MvG beschimpfte seinen Kontrahenten daher als "Ratte". Worsley wollte dies nicht auf sich sitzen lassen und schubste den Niederländer. Der Übergriff führte allerdings zum Rauswurf von Worsley.

In ausführlichen Statements suchten die beiden danach für Erklärungen. Worsley erklärte, dass er am Mittwoch versehentlich auf sein Oberteil gekleckert hatte und daher während eines Spiel das Shirt wechseln musste. Der Turnierdirektor hätte ihm allerdings gesagt, dass dies während einer Partie und beim Eintragen ins Scoreboard nicht möglich sei.

Jedoch habe er danach gesehen, wie eine Person aus van Gerwens Lager in einem T-Shirt und Jeans am Scoreboard Einträge machte. Er habe sich ungerecht behandelt gefühlt und dem Turnierdirektor dies mitgeteilt. Offenbar hat van Gerwen von dem Gespräch etwas mitbekommen.

Darts - MvG bestätigt Auseinandersetzung: "Habe ihn Ratte genannt"

"Heute kommt dann MVG an den Tisch und macht mich an, will wissen, warum ich ihn angeschwärzt habe, beleidigt mich und versucht mich einzuschüchtern: 'Ratte, Ratte, Ratte, Ratte' und so weiter." Worsley habe versucht, die Situation zu erklären.

Doch offenbar folgte ihm der Niederländer sogar vor die Tür, als er zum Rauchen ging. Daraufhin habe er ihn geschubst. "Er hat mich bei der PDC angezeigt, obwohl er mich provoziert hat." Die PDC hätte daraufhin vor seinem, Worsleys, Rauswurf parteiisch reagiert und seine Sichtweise nicht gehört: "Wo ist das fair?"

Van Gerwen bestätigte, dass es zwischen den beiden zu einer Auseinandersetzung gekommen sei. "Ich gebe zu, dass ich ihn eine Ratte nannte. Wir sind alle Kollegen, er hätte zu mir kommen sollen, wenn er das Gefühl hatte, dass es ein Problem gibt", so MvG.

Worsley habe nach einem weiteren Wortgefecht versucht, handgreiflich zu werden, erklärte er weiter: "Kollegen haben das gesehen. Wie damit umgegangen wurde, war sehr professionell."

"Mighty Mike" widersprach der Aussage, dass nur seine Sichtweise von der PDC gehört wurde. "Wir wissen alle, dass du einen anderen Spieler so nicht angreifen darfst", sagte er abschließend: "Du wirst vom Turnier ausgeschlossen. So einfach ist das."

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung