Darts

Darts: Clemens scheitert bei PDC Home Tour - Kontroverse um Jelle Klaasen

SID
Gabriel Clemens konnte sich nicht für die K.o.-Runde der PDC Home Tour qualifizieren.

Gabriel Clemens ist bei der Darts Home Tour (täglich live auf DAZN) in der Vorrunde ausgeschieden. Der 36-Jährige aus Saarwellingen belegte in seiner Gruppe mit nur einem Sieg aus drei Partien den dritten Platz. Einen Aufreger gab es bei einem Checkout des Niederländers Jelle Klaasen.

Verfolgt alle Matches der PDC Home Tour live und in voller Länge auf DAZN! Jetzt Gratismonat sichern!

Nach einem Auftaktsieg gegen Ryan Meikle (England) musste sich der Saarländer Clemens erst Klaasen und dann dem Nordiren Gavin Carlin geschlagen geben.

Im Match zwischen Clemens und Klaasen sorgte der spätere Sieger Klaasen mit einem Checkout von 70 Punkten für Verwunderung: Auf den Bildern der Übertragung sah es nämlich so aus, als habe er seinen dritten Pfeil nicht in der Doppel-20 versenkt. Klaasen gab den Checkout dennoch durch, der Schiedsrichter wertete das Leg zur 2:0-Führung.

Klaasen wies die Vorwürfe am späten Donnerstagabend via Twitter von sich. "Ich bin ein bisschen enttäuscht, dass Leute denken, dass ich beim 70er Finish gemogelt habe. Meine Pfeile haben lange Spitzen und das Bild im Livestream war unscharf. Ich kann garantieren, dass der Pfeil oben in der Ecke von Tops steckte", schrieb er.

Bei der Darts Home Tour treten an 32 aufeinanderfolgenden Abenden jeweils vier Spieler aus den heimischen Wohnzimmern im Format "Jeder gegen Jeden" an, der Gruppensieger qualifiziert sich jeweils für die 2. Runde. DAZN überträgt jeden Abend live ab 20.30 Uhr.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung