Darts

Premier League of Darts, 4. Spieltag: Michael Smith wirft Neun-Darter - Gerwyn Price zerlegt Peter Wright 

Von SPOX

Am 4. Spieltag der Premier League of Darts ist Michael Smith der erste Neun-Darter im Wettbewerb seit fast drei Jahren gelungen. Außerdem schlug Gerwyn Price in der ausverkauften 3Arena in Dublin Weltmeister Peter Wright deutlich.

Der weiterhin sieglose Daryl Gurney sowie Bully Boy gaben sich anfangs bei eigenem Anwurf keine Blöße, im vierten Leg gelang Smith dann der neunte Neun-Darter der Premier-League-Geschichte. Auch danach blieb alles in der Reihe. Beim Stand von 5:5 ließ Gurney zahlreiche Leg-Darts aus, was Smith per Break bestrafte und seinen zweiten Sieg in einem Spiel auf durchwachsenem Niveau perfekt machte.

Debütant Glen Durrant ging ungeschlagen in die Partie, startete gegen Nathan Aspinall, einen weiteren Neuling, stark und sorgte mit einem 144er-Finish für ein erstes Highlight. Im Anschluss gelang ihm das erste Break des Matches, doch Aspinall konterte umgehend und steigerte sich. Beide Spieler ließen Chancen auf die Doppelfelder aus. Nach drei Breaks in Folge führte The Asp mit 6:5 und sicherte sich den Sieg.

Der Flying Scotsman Gary Anderson eröffnete sein Match gegen Rob Cross mit einem Break, seinem Gegner gelang jedoch das Re-Break. In der Folge konnte sich keiner der beiden einen entscheidenden Vorteil erspielen, ehe Anderson 84 Punkte zum 5:4 auscheckte und das Break anschließend bestätigte. Der Schotte spielte einen Average von 97,77, Cross kam nicht über 91,36 Punkte hinaus und traf nur 31,25 Prozent seiner Doppel.

Nach der Niederlage in der Vorwoche gegen Aspinall meldete sich Michael van Gerwen in Dublin zurück. Gegen Challenger William O'Connor holte er sich im ersten Leg das Break, der Ire bot aber Paroli und glich zum zwischenzeitlichen 3:3 aus. Mighty Mike konterte mit einem 110er-Checkout, schaltete einen Gang nach oben und geriet nicht mehr in Schwierigkeiten. O'Connnor traf starke 66,67 Prozent seiner Würfe auf die Doppelfelder, MvG wies den besseren Drei-Dart-Average auf.

Iceman Gerwyn Price scorte gegen Weltmeister Peter Wright deutlich besser und belohnte sich mit dem Break zum 3:1. Dieser Trend bestätigte sich, Snakebite erhielt im gesamten Spiel nur einen einzigen Dart auf die Doppelfelder, weil er für seine Verhältnisse katastrophal scorte (83,59 Drei-Dart-Average). Price legte fast einen 100er-Average auf, traf 46,67 Prozent seiner Doppelversuche und gewann seine erste Premier-League-Partie nach drei Unentschieden zum Auftakt.

Premier League of Darts: Ergebnisse und Tabelle

  • Die Ergebnisse des 4. Spieltags:
Spieler 1ErgebnisSpieler 2
Durrant5:7Aspinall
Cross5:7Anderson
Gurney5:7Smith
O'Connor4:7van Gerwen
Price7:1Wright
  • Die aktuelle Tabelle:
PlatzSpielerSpieleSUNPunkte
1Van Gerwen43016
2Aspinall43016
3Price41305
4Durrant42115
5Smith42115
6Anderson42115
7Cross41123
8Wright41123
9Gurney40131
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung