Cookie-Einstellungen
Darts

Smith: "Vergessen, wie sich das anfühlt"

Von Ben Barthmann
Michael Smith feiert nach langer Durststrecke wieder einen Turniersieg

Michael Smith hat nach langer Zeit wieder ein Turnier gewonnen. Die Gibraltar Darts Trophy ging an den Briten, der seinen Triumph im Anschluss kaum fassen konnte.

"Ich hatte ganz vergessen, wie es sich anfühlt, ein Turnier zu gewinnen", frohlockte Smith im Anschluss an seinen 6:4-Sieg über Mensur Suljovic im Finale von Gibraltar. "Es ist ein tolles Gefühl, ich bin sehr zufrieden", erklärte er und fügte an: "Es fühlt sich an wie mein erster Turniersieg."

Erlebe Darts Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Im Finale bekam Smith trotz 3:0-Führung Probleme. "Ich habe dieses Jahr zwei Finals verloren und dachte schon, dass ich auch hier versage. [...] Mensur ist der Wahnsinn." Letztlich freut sich der 26-Jährige allerdings über einen Gewinn von 25.000 Pfund (rund 30.000 Euro).

Der Bully Boy erlebte ein durchwachsenes 2017. Zum Start in das Jahr folgten zehn Niederlagen in Folge, ehe er beim UK Open Qualifier an Peter Wright scheiterte. Bei der Weltmeisterschaft 2017 war in der dritten Runde gegen James Wade Schluss.

Alle Darts-News im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung