Cookie-Einstellungen
Darts

Snakebite schnappt sich Premierentitel

Von Adrian Fink
Peter Wright hat die German Darts Open gewonnen

Peter Wright hat die Premiere der German Darts Open in Saarbrücken gewonnen. Der Schotte setzte sich im Finale gegen einen bärenstarken Benito van de Pas durch. Der erfolgreichste deutschsprachige Spieler war der Österreicher Mensur Suljovic.

Im Finale bezwang Wright Big Ben mit 6:5. Dabei präsentierte sich van de Pas in hervorragender Verfassung und schmetterte einen Average über 110 auf die Scheibe. Wright, der im Schnitt 97,49 Punkte warf, gewann das Match dank seiner deutlich stärkeren Doppelquote (85,71 Prozent zu 29,41 Prozent).

Suljovic war in Saarbrücken der erfolgreichste deutschsprachige Spieler. The Gentle, der Stephen Bunting in der 3. Runde einen Whitewash verpasste, kam bis ins Viertelfinale, ehe er Jelle Klaasen mit 3:6 unterlag.

Erlebe ausgewählte Darts-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Auch für den Weltranglistenersten Michael van Gerwen war im Viertelfinale Schluss: Gegen einen bestens aufgelegten Ian White (Average: 104,01) vergab MvG acht Darts auf die Doppel und unterlag mit 1:6.

Blum schreibt Geschichte

Ein besonderes Erlebnis war das Turnier für Nico Blum. Der 16-jährige Deutsche qualifizierte sich für das Turnier und war damit der erste Spieler, der in diesem Jahrhundert geboren wurde, und bei der European Tour im Hauptfeld auf der Bühne stand. Blum konnte dann sogar noch sein erstes Match gegen Josh Payne gewinnen.

Die German Darts Open in Saarbrücken sind eins von insgesamt zwölf Turnieren der PDC European Tour.

Alle Darts-News im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung