Cookie-Einstellungen
Darts

Van Gerwen: "Ich bin in Fahrt geraten"

Von Ben Barthmann
Michael van Gerwen gewann sein zweites Match gegen Adrian Lewis

Michael van Gerwen zeigte sich nach dem 13. Spieltag der Premier League froh, sein Duell mit Adrian Lewis überstanden zu haben. Gary Anderson ist trotz Sieg unzufrieden.

"Es war eine fantastische Performance und ich habe phänomenal gegen Adrian gespielt", stellte MVG nach seinem 7:0-Sieg fest. Im Vorfeld muss der Niederländer durchaus nervös gewesen sein: "Aber dann bin ich in Fahrt geraten und es hat Klick gemacht."

Erlebe Darts Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Mit seinem Sieg sicherte sich van Gerwen den Platz in den Playoffs, betonte aber, dass "das große Ziel" weiterhin das Finale im O2 sein würde. Das verfolgt auch Peter Wright: "Ich will Michael herausfordern und dann das Finale gewinnen. Ich bin nicht glücklich als Zweiter."

Mit seinem 7:3-Sieg über Phil Taylor machte Wright einen großen Schritt: "Ich will jetzt meine letzten beiden Spiele gewinnen und Platz eins angreifen." Von Platz eins kann Gary Anderson trotz Sieg über Raymond van Barneveld nur noch träumen.

"Es hätte eine bessere Leistung sein können", zeigte er sich im Anschluss unzufrieden. Er erinnerte sich: "Letzte Woche bin ich gegen Phil fast eingeschlafen, das ist heute fast wieder passiert." Mit zwei Niederlagen an einem Abend gab Adrian Lewis derweil auf.

"In meinen Augen ist es für mich nicht mehr möglich, mich zu qualifzieren", so Jackpot. Noch nicht aufgegeben hat Dave Chisnall: "Ich muss meine nächsten beiden Duell gewinnen Ich bin noch dabei, ich kann es immer noch ins O2 schaffen."

Alle Darts-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung