Cookie-Einstellungen
Darts

Hopp raus, Siepmann überrascht

SID
Darts: Max Hopp scheitert in Jena bereits in Runde zwei

Max Hopp ist beim German Darts Masters in Jena in der zweiten Runde gescheitert. Der Maximiser unterlag dem Iceman Gerwyn Price deutlich mit 1:6. Ein Average von 84,99 und nur eines von vier Doppel war gegen den UK-Open-Finalisten zu wenig.

Steffen Siepmann dagegen gelang bei seinem ersten Auftritt auf der European Tour eine weitere Überraschung. Der Neuling setzte sich im Decider gegen Rockstar Joe Cullen durch, der erst kürzlich beim Players Championship 8 seinen ersten Turniersieg gefeiert hatte. Siepmann scorete zwar überschaubar (80,92), profitierte jedoch von seiner starken Checkout-Quote von 54 Prozent.

Am Montagnachmittag trifft Siepmann auf den Wizard Simon Whitlock.

Erlebe Darts Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der dritte Deutsche Dragutin Horvat unterlag dem Bully Boy Michael Smith deutlich mit 1:6.

Die beiden Österreicher Rowby-John Rodriguez und Mensur Suljovic sind am Montag noch dabei. Little John überraschte mit einem 6:4-Erfolg gegen Big Ben van de Pas, während The Gentle gegen Jamie Lewis zwar wackelte, sich letztlich jedoch mit 6:5 durchsetzte.

MvG in Topform

Rodriguez bekommt es in der dritten Runde mit Michael Smith, Suljovic mit Kyle Anderson zu tun.

Die beste Performance des Abends zeigte einmal mehr Michael van Gerwen, der John Michael mit einem 110er Average und einer 75-prozentigen Doppelquote keine Chance ließ und mit 6:1 gewann.

Peter Wright, James Wade und Raymond van Barneveld gaben sich auf dem Weg in die dritte Runde ebenfalls keine Blöße.

Das Finale des Turniers in Jena findet am Abend des Ostermontag statt.

Alle Darts-News im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung