Cookie-Einstellungen
Darts

Hopp scheitert am Dutch Destroyer

Von SPOX
Max Hopp ist in Mülheim deutlich gescheitert

Die deutsche Hoffnung Max Hopp ist bei der European Darts Trophy in Mülheim deutlich gescheitert. Bis auf einen hat es alle anderen deutschen Spieler ebenfalls erwischt.

In der ersten Runde war der "Maximiser" gegen den "Dutch Destroyer" Vincent van der Voort mit 1:6 zu jeder Zeit chancenlos. Hopp kam nicht ins Scoring, stand am Ende lediglich bei einem Drei-Darts-Average von 76,09, während sich der Niederländer bei 95,53 bewegte,

Auch Jyhan Artut kam gegen Ricky Evans überhaupt nicht zurecht, verlor schnell den Anschluss und ging letztlich ebenfalls mit 1:6 unter.

Während auch Justin Webers (1:6 gegen Keegan Brown) und Kevin Münch (5:6 gegen Jamie Caven) ausschieden, erreichte Martin Schindler als einziger Deutscher die zweite Runde. Er bezwang Janos Vegsö mit 6:3.

Erlebe Weltklasse-Darts live und auf Abruf auf DAZN

Für ein Ausrufezeichen in der ersten Abendsession sorgte darüber hinaus "The Original" Kyle Anderson, der Darren Webster mit einem White Wash abfertigte.

Die gesetzten Spieler um die Nummer eins der Welt, Michael van Gerwen, steigen erst am Samstag ins Turnier ein. Mighty Mike bekommt es in der Evening Session mit Keegan Brown zu tun. Auch Riesa-Gewinner Mensur Suljovic geht dann gegen Vincent Kamphuis an den Start.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung