Cookie-Einstellungen
Boxen

Boxen: Evander Holyfield kann sich weiteren Kampf gegen Mike Tyson vorstellen

Von SPOX
Mike Tyson und Evander Holyfield könnten in einem Fight nochmal gegeneinander antreten.

Nach seinem Remis gegen Roy Jones Jr. könnte Mike Tyson bald noch einmal in den Ring steigen. Sein früherer Erzrivale Evander Holyfield, dem "Iron Mike" einen Teil des Ohrs abbiss, kann sich einen Kampf durchaus vorstellen.

Holyfield soll einem Kampf nicht abgeneigt sein, der inzwischen 58-Jährige ist weiterhin topfit. "Wenn Tyson mich fragen würde, ob wir kämpfen wollen, würde ich ja sagen", erklärte der frühere Weltmeister der Sport Bild. "Wir müssen schauen, ob die Rahmenbedingungen wie Regeln und Börsen passen. Ich suche den richtigen Gegner. Tyson wäre natürlich das Duell, das alle sehen wollen."

Schon 1996 und 1997 standen sich Tyson und Holyfield im Ring gegenüber, beide Male siegte Letzterer, auch wenn er beim zweiten Kampf nach einem Biss von Tyson einen Teil seines Ohres verlor. Noch heute ist dies einer der größten Box-Skandale aller Zeiten.

Holyfield will wohl 25 Millionen Dollar Gage

Ein dritter Kampf ist vor allem eine Frage des Geldes. Tyson hatte für seinen Auftritt gegen Jones Jr. zehn Millionen Dollar kassiert. Holyfield soll nun aber satte 25 Millionen Dollar fordern, wohl wissend, dass dieser Show-Kampf noch mehr Menschen vor den Fernseher locken könnte.

Allerdings würde ein Kampf wohl erneut mit extra weichen Handschuhen sowie nur zwei Minuten langen Runden stattfinden. Laut Holyfield hätten beim Kampf zwischen Tyson und Jones Jr. "die Grundlagen des Boxens" gefehlt. "Es waren Einzelschläge und dann hat der andere sofort geklammert", analysierte der 58-Jährige.

Herausfordern wolle er Tyson aber nicht und das aus einem einfachen Grund: "Da ich ihn zweimal besiegt habe, würde ich ihn nicht von mir aus fragen, denn sonst wirke ich wie einer, der nur Schwächere verprügelt."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung