Cookie-Einstellungen
Boxen

Canelo siegt - Fight gegen Golovkin steht

Von SPIOX
Canelo Alvarez (r.) bekommt es als nächstes nit Gennady Golovkin zu tun

Canelo Alvarez hat das mexikanische Duell in Las Vegas gegen Julio Cesar Chavez Jr. gewonnen. Anschließend kündigte der amtierende WBA-Champion im Superweltergewicht einen Kampf gegen Gennady Golovkin an.

Alvarez bezwang Chavez Jr. nach Punkten. Alle drei Punktrichter werteten den Fight, bei dem es um keinen Gürtel ging, mit 120-108 für den 26-Jährigen. Alvarez trat dabei erstmals in seiner Karriere oberhalb des Mittelgewichts an. Da sein Gegenüber im Supermittelgewicht beheimatet ist, hatten sich beide Kontrahenten auf ein Limit 164,5 Pfund geeinigt.

Zwar gelang es Alvarez vor 20.510 Zuschauern in der T-Mobile Arena während des Kampfes nie wirklich, seinen Gegner an den Rande eines Knockouts zu bringen. Dennoch dominierte der Linksausleger über weite Strecken deutlich, weshalb das Ergebnis völlig in Ordnung geht.

"Ich habe gezeigt, was ich drauf habe", sagte Alvarez: "Ich habe alles gezeigt, was ein Kämpfer drauf haben muss." Chavez räumte die Niederlage ein: "Die Geschwindigkeit und die Distanz waren problematisch. Er ist ein toller Fighter und hat mich verdient geschlagen."

Canelo vs. Golovkin - der Fight steht

Richtig hoch ging es vor allem nach dem Kampf her, als Canelo ankündigte, am 16. September gegen Golovkin anzutreten. Dieses Duell wird seit Monaten von den Fans erhofft und ist die derzeit größtmögliche Schlacht, die der Boxsport zu bieten hat.

"GGG, mein Freund, du bist der Nächste", verkündete Alvarez: "Ich habe mich noch nie vor jemandem gefürchtet."

Beide Parteien hatten sich vor wenigen Tagen auf den Kampf geeinigt, hielten dies bislang aber geheim. Lediglich der Austragungsort des Megafights steht noch nicht fest. Angeblich sei die ganze Welt interessiert.

Alle Box-Champions in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung