Boxen

Geldstrafe und Suspendierung für Povetkin

SID
Alexander Povetkin wurde zweimal positiv getestet

Zweimal wurde Schwergewicht Alexander Povetkin positiv getestet, nun muss er die Folgen tragen. Neben einer Suspendierung wird auch eine deftige Geldstrafe ausgesprochen. Er bleibt unter Beobachtung.

2016 wurde Povetkin innerhalb von acht Monaten zweimal positiv auf leistungssteigernde Mittel getestet. Der Boxer erhielt nun die Strafe für sein Fehlverhalten: Der WBC sprach eine Geldstrafe von 250.000 Dollar (etwa 237.525 Euro) aus und suspendierte das Schwergewicht für mindestens ein Jahr.

Weiterhin wird sich Povetkin regelmäßigen Dopingtests unterziehen müssen. Der 37-Jährige wird für die Zeit seiner Suspendierung genau überwacht, dafür wird ein individuelles Protokoll entworfen. Sollten alle Ergebnisse negativ ausfallen, könnte die Suspendierung aufgehoben werden.

Alle Box-Weltmeister

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung