Boxen

Sonnen: McGregor vs. Mayweather findet statt

SID
Conor McGregor gegen Floyd Mayweather würde die Welt elektrisieren

Der Poker zwischen Conor McGregor und Floyd Mayweather könnte auch nur ein Werbegag sein. Für UFC-Legende Chael Sonnen ist aber klar: Beide werden früher oder später im Ring stehen.

Es passiert. Es passiert nicht. Conor McGregor und Floyd Mayweather spielen seit Monaten mit Medien sowie Fans und geben mal Offerte, mal Dementi ab, was einen Boxkampf angeht. Zuletzt bot UFC-Präsident Dana White rund 25 Millionen Dollar pro Kämpfer, sollten sie das Duell wirklich austragen.

Chael Sonnen, UFC-Kämpfer und MMA-Experte, ist sich sicher, dass der Kampf früher oder später stattfinden wird. Bei ESPN erklärte er: "Es ist wie auf dem Spielplatz. Wenn du einen Kampf ablehnst, hast du schon verloren."

Demnach würden die UFC und McGregor gezielt Mayweather in die Enge treiben, um ihn herauszufordern. "Ich denke es wird passieren. Es ist schwer, die Zukunft vorherzusagen, aber im Kampfsport ist es immer schwierig, zwei große Namen auf einen Nenner zu bringen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung