Cookie-Einstellungen
Boxen

Koloss von Köln will Klitschko-Fight

Von SPOX
Manuel Charr (l.) unterlag 2012 gegen Vitali Klitschko

Nach seinem Punktsieg im Kampf um den WBA-International-Gürtel gegen den Mazedonier Sefer Seferi träumt Manuel Charr von einem Duell mit Wladimir Klitschko. Doch dafür muss Klitschko erstmal Tyson Fury bezwingen.

"Durch den Sieg rücke ich in der WBA-Rangliste auf Platz drei vor und hätte das Recht, den Sieger des Rückkampfes Tyson Fury gegen Wladimir Klitschko herauszufordern", sagte Charr dem Kölner Express.

Klitschko wird am 29. Oktober in Manchester versuchen, Revanche für seine Niederlage gegen Fury zu nehmen. "Ich wünsche mir, dass Wladimir gewinnt", erklärte der Koloss von Köln.

Erlebe ausgewählte Box-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Und der 31-Jährige, der vor vier Jahren bereits gegen Vitali im Ring stand und verlor, ergänzte: "Der Kampf Klitschko gegen Charr wäre die Sensation für nächstes Jahr. Am liebsten in Köln im FC-Stadion."

Für Charr wäre der Fight vor allem die nicht mehr für möglich gehaltene Rückkehr auf die ganz große Bühne. Schließlich war er im September 2015 in einer Essener Döner-Bude niedergeschossen worden und konnte nur durch eine Not-Operation gerettet werden.

Alle Box-Termine im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung