Boxen

Kampf gegen McGregor? "Absolut!"

Von SPOX
Floyd Mayweather Jr. kann sich ein Comeback gegen Conor McGregor vorstellen
© getty

Kommt es nun doch zum Mega-Fight zwischen Ex-Box-Weltmeister Floyd Mayweather Jr. und UFC-Superstar Conor McGregor? Geht es nach "Money", dann wird es immer wahrscheinlicher.

Bei einem Auftritt beim US-Pay-TV-Sender Showtime sprach Floyd Mayweather Jr. ganz offen über die Aussichten für einen Kampf gegen Conor McGregor: "Es ist wirklich kein Gerücht. Der Kampf könnte stattfinden. Wir wissen es derzeit noch nicht. Aber glaube ich, dass der Kampf stattfinden wird? Absolut!"

Zudem kam die Frage auf, ob es sich bei dem Event um einen Boxkampf oder eine MMA-Veranstaltung handeln würde. Für Mayweather keine wirkliche Frage: "Wir sind die A-Seite. Es muss ein Boxkampf sein, denn die Kämpfe, die er im Octagon gewonnen hat, gewann er aufrecht stehend. Daher bin ich sehr sicher, dass es ein harter Kampf für mich werden wird. Wir wissen es derzeit wirklich noch nicht, aber es gab viel Gerede und hoffentlich können wir den Kampf realisieren."

Mayweather war im September 2015 mit einer Bilanz von 49:0 vom Boxsport zurückgetreten, doch es wird allseits erwartet, dass "Money" noch die 50 voll machen wolle. Ein weiteres Szenario ist weiterhin ein Rückkampf gegen Manny Pacquiao. Eines stehe laut Mayweather aber fest: Sollte er noch einmal in den Ring steigen, dann für eine Gage von "mindestens" 100 Millionen Dollar.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung