-->
Cookie-Einstellungen
Boxen

Riesenchance für Feigenbutz

SID
Vincent Feigenbutz kämpft für das Team Sauerland
© getty

Nachwuchsboxer Vincent Feigenbutz kann jüngster deutscher Weltmeister aller Zeiten werden. Der 19 Jahre alte Supermittelgewichtler kämpft noch dieses Jahr gegen den amtierenden Champion Fedor Chudinov aus Russland um den Gürtel der WBA. Dies bestätigte Promoter Kalle Sauerland am Samstag.

Der genaue Termin steht allerdings noch nicht fest. Chudinov hatte im Mai den Titel im Kampf gegen Felix Sturm nach Punkten gewonnen.

Der Karlsruher Feigenbutz hatte sich am Samstag den Interims-Titel nach technischem K.o. in der dritten Runde gegen den Peruaner Mauricio Reynoso gesichert.

Alle Weltmeister der großen Verbände im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung