Cookie-Einstellungen
Boxen

Smith: Rooneys Hilfe gegen Abraham?

Von Adrian Franke
Paul Smith kann in Kiel auf prominente unterstützung hoffen
© getty

Am 27. September könnte Kiel fest in Britischer Hand sein: Dann fordert Paul Smith Super-Mittelgewichts-Weltmeister Arthur Abraham heraus und kündigte bereits zahlreiche Unterstützung inklusive Fußballprofi Wayne Rooney an. Abraham kann aber auf den Standort Kiel bauen und freut sich sogar auf die englischen Fans.

"Das wird mein vierter Kampf in Kiel und bisher habe ich immer gewonnen", betonte Abraham auf der Pressekonferenz: "Ich finde es super, dass Smith viele Fans mitbringt, denn Engländer sorgen immer für eine tolle Stimmung - selbst wenn ihre Landsleute verlieren."

Von einer britischen Invasion hatte Smith zuvor gesprochen, der Herausforderer hat bereits 2.000 Tickets abgesetzt. "Wir Engländer lieben es zu reisen und wollen auf jeden Fall dabei sein, wenn ich Weltmeister werde", erklärte der 31-Jährige forsch und kündigte außerdem prominenten Besuch an: "Mein Freund Wayne Rooney wird mich aus der ersten Reihe anfeuern."

Sauerland rechnet mit "grandioser Vorstellung"

In jedem Fall dürfte die Zuschauer ein packender Kampf erwarten, dessen ist sich auch Promoter Kalle Sauerland sicher: "Englische Boxer gehen immer mit einer sehr kämpferischen Einstellung in den Ring. Paul Smith wird sofort aufs Tempo drücken. Da muss Arthur von Beginn an dagegenhalten. Doch ich glaube, er ist sich seiner Sache bewusst und wird dem Kieler Boxpublikum eine grandiose Vorstellung bieten."

Sauerlands Gegenüber Eddie Hearn ist aber mindestens genauso selbstbewusst: "Ich habe mit Kalle schon zwei große Kampfabende veranstaltet. Beide Male (Froch vs. Kessler 2 und Froch vs. Groves 2, Anm. d. Red.) zog er den Kürzeren. Das wird diesmal nicht anders sein."

Alle aktuellen Box-Weltmeister

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung