Boxen

Universum-Klage gegen Sauerland und Culcay

SID
Zankapfel zwischen den Promotern: Jack Culcay
© Getty

Der Streit um Boxprofi Jack Culcay geht in die nächste Runde. Universum hat eine Klage angekündigt, weil Boxprofi Jack Culcay am Samstag in Helsinki bei einem Event des Konkurrenz-Boxstalls Sauerland in den Ring steigen soll.

Zuletzt hatte das Landgericht Darmstadt entschieden, dass "Golden Jack" trotz seiner fristlosen Kündigung im Mai weiter bei Universum unter Vertrag steht. Das Urteil ist allerdings noch nicht rechtskräftig.

"In dem Vertrag, der vom Landgericht bestätigt wurde, ist festgehalten, dass Jack Culcay ausschließlich für Universum boxen darf. Es kann nicht sein, dass Sauerland diesen Vertrag nicht akzeptiert", sagte Universum-Geschäftsführer Waldemar Kluch. Der Boxstall will gerichtlich gegen Sauerland und Culcay vorgehen.

Universum hofft auf TV-Vertrag

Culcay hatte den Vertrag mit Universum gekündigt und dabei als Begründung die Nichterfüllung vertraglicher Verpflichtungen seitens Universum und die fehlende sportliche und wirtschaftliche Perspektive angeführt.

Universum erhoffte sich im Jahr 2009 durch das Engagement des Darmstädters einen neuen TV-Vertrag, nachdem das ZDF seine langjährige Zusammenarbeit mit den Hamburgern zum Sommer 2010 aufgekündigt hatte.

Zu den Box-Weltranglisten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung