Cookie-Einstellungen
Boxen

Sugar Ray Leonard als Jugendlicher missbraucht

SID
Ex-Weltklasseboxer Sugar Ray Leonard wurde als Jugendlicher von seinem Trainer missbraucht
© Getty

Der ehemalige Weltklasseboxer Sugar Ray Leonard ist als Jugendlicher von seinem Trainer sexuell missbraucht worden. Das schreibt der 55-Jährige in seiner Autobiografie.

Der ehemalige Weltklasseboxer Sugar Ray Leonard ist als Jugendlicher von seinem Trainer sexuell missbraucht worden. Das schreibt der 55-jährige Amerikaner in seiner Autobiografie "The Big Fight: My Life In and Out of the Ring", die der New York Times in Auszügen vorliegt.

Leonard berichtet, ein namentlich nicht genannter Trainer eines US-Olympiateams habe sich zweimal an ihm vergangen. Einmal unmittelbar vor den Olympischen Spielen 1976 in Montreal, bei denen er die Goldmedaille im Halbweltergewicht gewann.

Sugar Ray Leonard spricht über schwere Kindheit

Ihn habe das jahrelang verfolgt, schreibt der mehrfache Profi-Weltmeister, der mit dem Buch seinen Heilungsprozess vorantreiben will: "Ich habe realisiert, dass ich nie frei sein werde, wenn ich nicht die ganze Wahrheit enthülle, egal, wie weh das tut."

Leonard, der in fünf verschiedenen Gewichtsklassen den WM-Titel hielt, berichtet in dem Buch außerdem von Gewalt und Alkoholmissbrauch im Elternhaus, ebenso von seiner frühen Vaterschaft im Alter von 17 Jahren.

Boxen: Die Weltranglisten

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung