Cookie-Einstellungen
Boxen

Der größte britische Kampf seit Lennox Lewis

Von SPOX
Zuletzt verteidigte David Haye seinen Titel gegen John Ruiz
© Getty

Der nächste Gegner von David Haye steht fest - und er heißt nicht Klitschko. Laut britischen Medienberichten hat Schwergewichts-Europameister Audley Harrison einem Kampf gegen den WBA-Champion zugestimmt. Für eine Million britische Pfund.

Am 13. November wird David Haye seinen WBA-Schwergewichts-Titel aller Voraussicht nach gegen Schwergewichts-Europameister Audley Harrison verteidigen. Harrison soll dafür eine Gage von einer Million britischen Pfund kassieren.

Allerdings muss sich Haye zuvor noch offiziell mit Harrisons Promoter Matchroom einigen, heißt es in der britischen Zeitung "Daily Mail". Während der Kampf außerhalb Englands wenig Aufsehen erregt, gilt er auf der Insel als größtes britisches Schwergewichts-Ereignis seit dem Kampf zwischen Lennox Lewis und Frank Bruno 1993.

Harrison gewann bei den Olympischen Spielen 2000 die Goldmedaille, konnte danach aber dem Hype um seine Person nicht gerecht werden. Erst mit seinem Erfolg über Michael Sprott im Kampf um den vakanten EBU-Gürtel machte er wieder auf sich aufmerksam.

Haye hatte eigentlich vor, seinen Titel gegen Witali oder Wladimir Klitschko zu verteidigen - doch bisher waren die Verhandlungen immer gescheitert.

Sauerland: "Habe mich geschämt, Promoter zu sein"

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung