Cookie-Einstellungen
Beachvolleyball

Frühes Aus für Brink/Reckermann

SID
In Klagenfurt gab es für Julius Brink (l.) und Jonas Reckermann nichts zu jubeln - Aus im Achtelfinale
© Getty

Die Beachvolleyball-Weltmeister Julius Brink und Jonas Reckermann sind beim Grand-Slam-Turnier in Klagenfurt im Achtelfinale ausgeschieden.

Das topgesetzte Duo aus Leverkusen und Köln unterlag überraschend den an Position 13 gesetzten Russen Kolodinsky/Barsouk mit 1:2 (21:14, 12:21, 22:24). Auch für die Olympiafünften David Klemperer/Eric Koreng war in der Runde der letzten 16 Endstation.

Die Essener mussten sich den Olympiasiegern Rogers/Dalhausser aus den USA 0:2 (14:21, 17:21) geschlagen geben. Auch in der Frauen-Konkurrenz endet das Turnier ohne deutsche Beteiligung.

Sara Goller/Laura Ludwig (Berlin) und Stephanie Pohl/Okka Rau (Hamburg) waren bereits am Freitag ebenfalls im Achtelfinale ausgeschieden.

News und Hintergründe zum Mehrsport

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung