Basketball

Bayern-Ehrenpräsident Hoeneß lobt BBL-Turnier: "Großes Kompliment, große Chance"

SID
Ist ein großer Fan des aus der Not geborenen BBL-FInalturniers im Münchner Audi Dome: Bayern Münchens Ehrenpräsident Uli Hoeneß.

Bayern Münchens Ehrenpräsident Uli Hoeneß hat sich als großer Fan des Finalturniers der BBL geoutet. "Ich möchte den Verantwortlichen ein großes Kompliment machen", sagte der 68-Jährige in der Halbzeitpause der Partie Bayern München - Hakro Merlins Crailsheim am Mikrofon von MagentaSport.

Geisterspiele seien "nicht das, was wir uns gewünscht haben", erklärte Hoeneß weiter mit Blick auf die Corona-Pandemie. Besonders in einer engen Basketballhalle gehe viel Stimmung verloren. Allerdings fügte er lobend an: "Das Spiel sieht im Fernsehen doch ziemlich echt aus. Es war völlig richtig, dieses Turnier hier stattfinden zu lassen, damit man die Zeit bis zur neuen Saison prima überbrücken und den Fans gute Unterhaltung bieten kann."

Er habe "ganz klar plädiert, diese Zwischen-Zeit auszunutzen. Eishockey, Handball und Volleyball spielen nicht. Ich glaube, für das Basketball ist das eine große Chance, sich einem großen Publikum drei Wochen lang jeden Tag zu präsentieren."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung