Basketball-WM: Einzelkritiken und Noten zu Deutschland vs. Frankeich

 
Deutschland hat sein WM-Auftaktspiel gegen Frankreich mit 74:78 verloren. Hier gibt es die Noten und Einzelkritiken für das DBB-Team. Bewertet wurden nur Spieler, die mindestens fünf Minuten auf dem Platz standen.
© getty
Deutschland hat sein WM-Auftaktspiel gegen Frankreich mit 74:78 verloren. Hier gibt es die Noten und Einzelkritiken für das DBB-Team. Bewertet wurden nur Spieler, die mindestens fünf Minuten auf dem Platz standen.
DENNIS SCHRÖDER: Spielte eine katastrophale erste Hälfte, wirkte völlig ideenlos und verschleppte das Tempo zu oft. Fing sich in der zweiten Halbzeit merklich und kam immer öfters mit seinem Drive zum Korb durch. Note: 3,5.
© getty
DENNIS SCHRÖDER: Spielte eine katastrophale erste Hälfte, wirkte völlig ideenlos und verschleppte das Tempo zu oft. Fing sich in der zweiten Halbzeit merklich und kam immer öfters mit seinem Drive zum Korb durch. Note: 3,5.
ISMET AKPINAR: Unauffällige Partie des bisherigen Ulmers. Bekam nach den Anfangsminuten nur noch wenig Spielzeit, nahm zwei Würfe und verwandelte einen davon. Sah in der Defensive gegen Fournier oft verloren aus. Note: 4.
© getty
ISMET AKPINAR: Unauffällige Partie des bisherigen Ulmers. Bekam nach den Anfangsminuten nur noch wenig Spielzeit, nahm zwei Würfe und verwandelte einen davon. Sah in der Defensive gegen Fournier oft verloren aus. Note: 4.
PAUL ZIPSER: Schlimmes Spiel des BBL-Rückkehrers. Traf einen von sechs Würfen und fiel dabei eher durch schlechte Wurfauswahl auf. In Hälfte zwei durfte er sich öfters gegen Fournier versuchen, sah gegen den Franzosen aber überhaupt kein Land. Note: 5.
© getty
PAUL ZIPSER: Schlimmes Spiel des BBL-Rückkehrers. Traf einen von sechs Würfen und fiel dabei eher durch schlechte Wurfauswahl auf. In Hälfte zwei durfte er sich öfters gegen Fournier versuchen, sah gegen den Franzosen aber überhaupt kein Land. Note: 5.
DANIEL THEIS: Trotz seiner NBA-Erfahrung wirkte Theis gegen Gobert teils überfordert. Wirkte unsicher in seinen Abschlüssen und ließ sich defensiv zu drei schnellen Fouls hinreißen, die ihm einen langen Aufenthalt auf der Bank bescherten. Note: 5.
© getty
DANIEL THEIS: Trotz seiner NBA-Erfahrung wirkte Theis gegen Gobert teils überfordert. Wirkte unsicher in seinen Abschlüssen und ließ sich defensiv zu drei schnellen Fouls hinreißen, die ihm einen langen Aufenthalt auf der Bank bescherten. Note: 5.
MAXI KLEBER: Der Mavs-Spieler überzeugte mit vier starken Blocks und seinem defensiven Impact, in der Offensive aber eine Totalausfall (2/10 FG, 0/4 Dreier). Schlechtestes Plus-Minus aller Akteure (-22). Note: 4.
© getty
MAXI KLEBER: Der Mavs-Spieler überzeugte mit vier starken Blocks und seinem defensiven Impact, in der Offensive aber eine Totalausfall (2/10 FG, 0/4 Dreier). Schlechtestes Plus-Minus aller Akteure (-22). Note: 4.
MAODO LO: Traf im ersten Viertel einen wichtigen Dreier, danach aber kein Scheunentor mehr. Schnappte sich wenigstens 5 Rebounds und verteilte 2 Assists. Note: 4.
© getty
MAODO LO: Traf im ersten Viertel einen wichtigen Dreier, danach aber kein Scheunentor mehr. Schnappte sich wenigstens 5 Rebounds und verteilte 2 Assists. Note: 4.
JOHANNES VOIGTMANN: Sorgte für das deutsche Comeback im zweiten Viertel und auch sonst der mit Abstand beste Deutsche. Erwischte einen absoluten Sahnetag von Downtown (25 Punkte, 5/7 Dreier). Ohne ihn wäre es ein Debakel geworden. Note: 1,5.
© getty
JOHANNES VOIGTMANN: Sorgte für das deutsche Comeback im zweiten Viertel und auch sonst der mit Abstand beste Deutsche. Erwischte einen absoluten Sahnetag von Downtown (25 Punkte, 5/7 Dreier). Ohne ihn wäre es ein Debakel geworden. Note: 1,5.
ROBIN BENZING: Nahm in der Anfangsphase viele schwere Würfe (3/10 FG), war aber einer der wenigen, die sich etwas zutrauten. Auch wenn nicht vieles gelang, fiel er durch seine positive Energie auf. Note: 3,5.
© getty
ROBIN BENZING: Nahm in der Anfangsphase viele schwere Würfe (3/10 FG), war aber einer der wenigen, die sich etwas zutrauten. Auch wenn nicht vieles gelang, fiel er durch seine positive Energie auf. Note: 3,5.
DANILO BARTHEL: Einer der Anführer der zweiten Unit, die den DBB immer wieder ranbrachten. Konnte zwar nur 2 Punkte verzeichnen, überzeugte aber durch seine Defensive. Plus-Minus von 20. Note: 3.
© getty
DANILO BARTHEL: Einer der Anführer der zweiten Unit, die den DBB immer wieder ranbrachten. Konnte zwar nur 2 Punkte verzeichnen, überzeugte aber durch seine Defensive. Plus-Minus von 20. Note: 3.
ANDREAS OBST: Wurde von Rödl in Halbzeit zwei als Notlösung reingeworfen, konnte aber nicht überzeugen (0 Punkte, 0/1 FG). Note: 4.
© getty
ANDREAS OBST: Wurde von Rödl in Halbzeit zwei als Notlösung reingeworfen, konnte aber nicht überzeugen (0 Punkte, 0/1 FG). Note: 4.
NIELS GIFFEY: Stand nur rund drei Minuten auf dem Parkett, blieb dabei ohne Punkte. Keine Bewertung.
© getty
NIELS GIFFEY: Stand nur rund drei Minuten auf dem Parkett, blieb dabei ohne Punkte. Keine Bewertung.
JOHANNES THIEMANN: Ohne Einsatz. Keine Bewertung.
© getty
JOHANNES THIEMANN: Ohne Einsatz. Keine Bewertung.
1 / 1
Werbung
Werbung