Basketball-WM: Einzelkritiken & Noten zum Debakel gegen die Dominikanische Republik

 
Mit einer Blamage gegen die Dominikanische Republik hat sich das DBB-Team alle WM-Träume verbaut. Wer stach bei dem Desaster noch am ehesten hervor? Die Einzelkritiken zum Spiel.
© getty
Mit einer Blamage gegen die Dominikanische Republik hat sich das DBB-Team alle WM-Träume verbaut. Wer stach bei dem Desaster noch am ehesten hervor? Die Einzelkritiken zum Spiel.
Starting Five - DENNIS SCHRÖDER (Point Guard): Über weite Strecken völlig lustlos in der Defensive, dazu vorne zwar Topscorer (20 Punkte), aber sehr ineffizient und mit teils haarsträubenden Entscheidungen. Note: 4,5
© fiba.com
Starting Five - DENNIS SCHRÖDER (Point Guard): Über weite Strecken völlig lustlos in der Defensive, dazu vorne zwar Topscorer (20 Punkte), aber sehr ineffizient und mit teils haarsträubenden Entscheidungen. Note: 4,5
Starting Five - ISMET AKPINAR (Shooting Guard): Versenkte einen Dreier, ansonsten ein sehr unauffälliger Auftritt. Zeigte defensiv immerhin guten Einsatz. Note: 4,5
© imago images
Starting Five - ISMET AKPINAR (Shooting Guard): Versenkte einen Dreier, ansonsten ein sehr unauffälliger Auftritt. Zeigte defensiv immerhin guten Einsatz. Note: 4,5
Starting Five - PAUL ZIPSER (Small Forward): Er ist in China noch nicht angekommen. Der Bayern-Forward agierte erneut unglücklich, sein misslungener Alley-Oop stand symbolisch für seinen Auftritt. Foul-Trouble limitierte ihn zudem. Note: 6
© fiba.com
Starting Five - PAUL ZIPSER (Small Forward): Er ist in China noch nicht angekommen. Der Bayern-Forward agierte erneut unglücklich, sein misslungener Alley-Oop stand symbolisch für seinen Auftritt. Foul-Trouble limitierte ihn zudem. Note: 6
Starting Five - MAXI KLEBER (Power Forward): Blieb im gesamten Spiel ohne Wurf - teils wegen mangelnder Einbindung, teils wegen Passivität. Defensiv unter seinen Möglichkeiten. Note: 5,5
© getty
Starting Five - MAXI KLEBER (Power Forward): Blieb im gesamten Spiel ohne Wurf - teils wegen mangelnder Einbindung, teils wegen Passivität. Defensiv unter seinen Möglichkeiten. Note: 5,5
Starting Five - DANIEL THEIS (Center): War zu Beginn noch der aktivste Deutsche, auch wenn er alles andere als treffsicher auftrat (6/16). Mit 12 Punkten, 8 Rebounds und 5 Steals trotzdem noch einer der Besseren. Note: 4
© getty
Starting Five - DANIEL THEIS (Center): War zu Beginn noch der aktivste Deutsche, auch wenn er alles andere als treffsicher auftrat (6/16). Mit 12 Punkten, 8 Rebounds und 5 Steals trotzdem noch einer der Besseren. Note: 4
MAODO LO: Gute Drives, Entschlossenheit und eine energische Körpersprache. Lo hatte von allen Deutschen das meiste Feuer. Der beste Mann an diesem Tag. Note: 3
© fiba.com
MAODO LO: Gute Drives, Entschlossenheit und eine energische Körpersprache. Lo hatte von allen Deutschen das meiste Feuer. Der beste Mann an diesem Tag. Note: 3
NIELS GIFFEY: Es lag nicht zwingend nur am Berliner, aber in den nur 7:30 Minuten mit ihm "verlor" Deutschland mit -12. Keinerlei Konsequenz im Angriff. Note: 4,5
© fiba.com
NIELS GIFFEY: Es lag nicht zwingend nur am Berliner, aber in den nur 7:30 Minuten mit ihm "verlor" Deutschland mit -12. Keinerlei Konsequenz im Angriff. Note: 4,5
ROBIN BENZING: Der Kapitän hatte zwar auch kein Wurfglück, erzwang aber wenigstens einige Male den Weg zum Korb (6/6 Freiwürfe). Note: 4
© fiba.com
ROBIN BENZING: Der Kapitän hatte zwar auch kein Wurfglück, erzwang aber wenigstens einige Male den Weg zum Korb (6/6 Freiwürfe). Note: 4
JOHANNES VOIGTMANN: Gegen Frankreich noch der beste Mann, diesmal nah am Totalausfall. Nur 2 Punkte, dazu zögerliches Auftreten und teils ganz schwache Defense. Note: 5,5
© getty
JOHANNES VOIGTMANN: Gegen Frankreich noch der beste Mann, diesmal nah am Totalausfall. Nur 2 Punkte, dazu zögerliches Auftreten und teils ganz schwache Defense. Note: 5,5
DANILO BARTHEL: Einige gute Aktionen im Post warfen die Frage auf, warum dieser Weg nicht etwas häufiger gesucht wurde. Gehörte zu den wenigen offensiven Lichtblicken im Team. Der letzte Wurf war mehr als undankbar. Note: 4
© getty
DANILO BARTHEL: Einige gute Aktionen im Post warfen die Frage auf, warum dieser Weg nicht etwas häufiger gesucht wurde. Gehörte zu den wenigen offensiven Lichtblicken im Team. Der letzte Wurf war mehr als undankbar. Note: 4
1 / 1
Werbung
Werbung