Basketball

Basketball-WM, Tag 9: Spanien schlägt Serbien - Nikola Jokic fliegt!

Von SPOX
Ricky Rubio führt Spanien mit einem starken Auftritt zum Sieg gegen Serbien.

Spanien hat sich mit einem überzeugenden Sieg im Spitzenduell der Gruppe J gegen Serbien den Gruppensieg gesichert. Vor allem Ricky Rubio und Marc Gasol liefern einen starken Auftritt ab, während NBA-Star Nikola Jokic des Courts verwiesen wird. Auch zwischen Italien und Puerto Rico kommt es zu wilden Szenen.

Den besseren Start erwischten die Serben, doch Spanien übernahm mit einem dominanten zweiten Viertel (32:17) die Kontrolle. Im dritten Viertel wurde schließlich Jokic frühzeitig zum Duschen geschickt, nachdem sich der Big Man bei den Referees über einen ausgebliebenen Foulpfiff beschwert hatte.

Im Anschluss setzte sich Spanien sogar bis auf 21 Punkte ab, doch Serbien gab sich im Schlussabschnitt redlich Mühe, es noch einmal spannend zu machen. Letztlich war Bogdan Bogdanovic (26 Punkte, 10 Rebounds) aber zu sehr auf sich allein gestellt, seine Teamkollegen ließen einges liegen.

Spanien ist damit Gruppenerster und trifft im Viertelfinale auf Polen. Serbien muss gegen Argentinien ran, das sich mit einem Blowout-Sieg gegen Polen den ersten Platz der Gruppe I holte. Auch im zweiten Duell der Gruppe J zwischen Italien und Puerto Rico ging es wild zur Sache. Die Europäer lagen zwischenzeitlich mit 26 Zählern zurück, drehten das Spiel jedoch in Halbzeit zwei. Nach einer hochspannenden Schlussphase sicherte sich Italien erst in der Overtime den Sieg.

Alle Ergebnisse des 9. WM-Tages im Überblick.

Zwischenrunde

Gruppe I

Venezuela (2-3) - Russland (3-2) 60:69

Punkte: Michael Carrera (19) - Andrey Vorontsevich (17)

Rebounds: Michael Carrera (10) - Andrey Vorontsevich (9)

Assists: Heissler Guillent (5) - Andrey Vorontsevich (5)

Polen (4-1) - Argentinien (5-0) 65:91

Punkte: A.J. Slaughter (16) - Luis Scola (21)

Rebounds: Adam Hrycaniuk (6) - Maximo Fjellerup (6)

Assists: Lukasz Koszarek (5) - Nicolas Laprovittola (7)

Gruppe J

Puerto Rico (2-3) - Italien (3-2) 89:94 OT

Punkte: Renaldo Balkman (14) - Marco Belinelli (27)

Rebounds: Ramon Clemente (9) - Awudu Abass (8)

Assists: Angel Rodriguez (5) - Danilo Gallinari (5)

Spanien (5-0) - Serbien (4-1) 81:69

Punkte: Ricky Rubio (19) - Bogdan Bogdanovic (26)

Rebounds: Victor Claver (7) - Bogdan Bogdanovic (10)

Assists: Marc Gasol (6) - Bogdan Bogdanovic (6)

Platzierungsspiele 17-32

Gruppe M

Elfenbeinküste (0-5) - Südkorea (1-4) 71:80

Punkte: Charles Abouo (15) - Guna Ra (26)

Rebounds: Vafessa Fofana (7) - Guna Ra (16)

Assists: Guy Landry Edi (4) - Chan Hee Park (6)

China (2-3) - Nigeria (3-2) 73:86

Punkte: Jianlian Yi (27) - Josh Okogie (19)

Rebounds: Zhelin Wang (7) - Al-Farouq Aminu (8)

Assists: Minghui Sun (9) - Al-Farouq Aminu (6)

Gruppe N

Tunesien (3-2) - Angola (1-4) 86:84

Punkte: Michael Roll (21) - Yanick Moreira (21)

Rebounds: Makram Ben Romdhane (8) - Yanick Moreira (9)

Assists: Makram Ben Romdhane (7) - Gerson Domingos (6)

Iran (2-3) - Philippinen (0-5) 95:75

Punkte: Hamed Haddadi (19) - Robert Lee Jr. Bolick (15)

Rebounds: Hamed Haddadi (7) - Andray Blatche (5)

Assists: Behnam Yakhchalidehkordi (5) - Andray Blatche (5)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung