Cookie-Einstellungen
Basketball

Sieben Abgänge bei Giessen 46ers

SID
Lars Wendt erhält einen Einjahresvertrag
© getty

Nach einer überraschend starken Saison mit der nur knapp verpassten Playoff-Qualifikation stehen die Giessen 46ers vor einem größeren Umbruch. Wie der letztjährige Aufsteiger bekannt gab, werden gleich sieben Spieler den Verein verlassen.

Der Deutsch-Kubaner Yorman Polas Bartolo und Kapitän Anthony TJ DiLeo schließen sich dem Ligakonkurrenten Telekom Baskets Bonn an. Zudem werden Point Guard Karsten Tadda, Topscorer Suleiman Braimoh, Spielmacher Braydon Hobbs und Center Björn Schoo den Klub mit noch unbekanntem Ziel verlassen.

Der ausgeliehene Center Gabriel Olaseni kehrt zu seinem Stammverein Brose Baskets Bamberg zurück.

"Wenn es unsere monetären Möglichkeiten zulassen würden, hätten wir größere Chancen, diese Spieler aus der letzten Saison bei uns zu halten", sagte Geschäftsführer Heiko Schelberg: "Bei den meisten Spielern sind wir aber an unseren finanziellen Grenzen angelangt."

Alles zur BBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung