Cookie-Einstellungen
Basketball

ZSKA genügt ein Viertel gegen Bayern

Von SPOX
Sonny Weems (r.) war von den Bayern in der ersten Halbzeit nicht unter Kontrolle zu bekommen
© getty

Bayern München hat in der Euroleague die nächste bittere Pleite hinnehmen müssen. Gegen Tabellenführer ZSKA Moskau verschlief die Mannschaft von Svetislav Pesic den Start in die zweite Hälfte und konnte sich danach nicht mehr zurück ins Spiel kämpfen. Tibor Pleiß überragt bei Laboral Kutxas Sieg gegen Anadolu. Real ringt Maccabi nieder.

Gruppe E:

Anadolu Efes - Laboral Kutxa 79:105 BOXSCORE

Unicaja Malaga - Olympiakos Piräus 63:80 BOXSCORE

Fenerbahce Ülker - EA7 Emporio Armani Milan 73:82 BOXSCORE

FC Barcelona - Panathinaikos Athen 84:62 BOXSCORE

Gruppe F:

ZSKA Moskau - Bayern München 77:70 BOXSCORE

Die Chancen des FC Bayern auf einen Viertelfinaleinzug schwinden weiter. Gegen ZSKA Moskau verpasste die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic trotz eines guten Starts in die Partie den Überraschungserfolg relativ deutlich. Bei der 77:70-Niederlage bereiteten den Gästen vor allem die Ballverluste enormes Kopfzerbrechen. Gleich 18 Turnover forcierte Moskau und kam so auch immer wieder zu einfachen Punkten am anderen Ende.

Auch in der Zone fanden die Bayern lange kein Mittel gegen Krstic, Weems und Co. und ließen eine Trefferquote von über 60 Prozent innerhalb der Dreierlinie zu. So konnte auch ein starker Schlussspurt der Bayern im letzten Viertel die Partie nicht mehr wirklich spannend gestalten.

Bei den Münchnern überzeugten Deon Thompson und Chevon Troutman, die auf 14 beziehungsweise 13 Zähler kamen. Bester Mann auf dem Court war allerdings mal wieder der ehemalige NBA-Profi Sonny Weems, der für ZSKA auf 15 Punkte (alle in der ersten Hälfte) und fünf Assists kam.

Zalgiris Kaunas - Galatasaray Liv Hospital 72:84 BOXSCORE

Maccabi Electra Tel Aviv - Real Madrid 76:77 BOXSCORE

Lokomotive Kuban Krasnodar - Partizan NIS Belgrad 84:73 BOXSCORE

Der Euroleague-Spielplan im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung